logo
 
RSS-Feed

/template/media/country/de.gif Bundesstraße 30 Nachrichten RSS
Nachrichten rund um die vernachlässigste Landes-Nord-Süd-Hauptachse in Deutschland.
bundesstraße   b30   bundesstraße-30   unfall   friedrichshafen   ravensburg   biberach   ulm
Hinzugefügt am 27.05.2010 - 14:20:40 von -anonymous-
Kategorie: Auto und Motor RSS-Feed exportieren
http://www.b30oberschwaben.de/news.html
 
 
RSS-Feed - Einträge
 
Vorfahrt missachtet
(Ravensburg) - Keine Verletzten, aber Sachschaden von rund 9.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Donnerstagvormittag gegen 10.45 Uhr an der Einmündung Friedrichshafener Straße/Hindenburgstraße.Die 82-jährige Lenkerin eines Pkw hatte die Hindenburgstraße stadtauswärts befahren und an der Einmündung in die Friedrichshafener Straße (B 30) den Vorrang einer von links kommenden 76-jährigen Autofahrerin missachtet. Die 82-jährige prallte deshalb mit ihrem Pkw gegen die hintere rechte Seite des bevorrechtigten Autos.
18.05.2018 - 19:06:28
http://www.b30oberschwaben.de/news.html&mode=singleview&newsid=6245
 
Stadt überwacht Geschwindigkeit
(Gaisbeuren) - Die Stadt Bad Waldsee überprüft in dieser Woche in der B30 Ortsdurchfahrt Gaisbeuren, ob die seit Februar geltende neue Höchstgeschwindigkeit eingehalten wird. Dazu hat sie ein mobiles Tempomessgerät aufgestellt. Tagsüber gilt hier Tempo 50, von 22 bis 6 Uhr sind 40 km/h erlaubt. Der Blitzer steht noch bis Ende dieser Woche in einem Blumenbeet bei der Fußgängerampel.Weil sich eine große Anzahl von Auto- und Lastwagenfahrer nicht an die neuen Tempolimits zum Schutz der Anwohner in der Ortsdurchfahrt halten, greift die Stadt zu disziplinarischen Maßnahmen und überwacht mehrere Tage hintereinander die gefahrenen Geschwindigkeiten. Die Verstöße werden nicht nur geahndet, sondern fließen auch in eine Auswertung ein, um ein exaktes Bild von der täglichen Situation in der Ortsdurchfahrt zu bekommen. Die Ergebnisse sollen danach auch über die Medien der -ffentlichkeit vorgestellt werden. Die neuen Tempolimits in Gaisbeuren und deren Wirkung für die Gaisbeurer dürften damit bald wieder zum Thema in Gemeinde- und Ortschaftsrat werden. Der Standort des Blitzers mitten im Blumenbeet begründet die Stadt damit, dass dort noch die Frühlingsbepflanzung vorhanden sei, die zurzeit ohnehin ausgetauscht werde.
16.05.2018 - 19:39:20
http://www.b30oberschwaben.de/news.html&mode=singleview&newsid=6244
 
B31-Bauarbeiten offenbar kurz vor dem Abschluss
(Friedrichshafen) - Voraussichtlich ab Freitagnachmittag soll die Baustelle und damit die halbseitige Sperrung der Bundesstraße 31 zwischen Friedrichshafen und Eriskirch aufgehoben werden, das teilt das Landratsamt des Bodenseekreises mit. Spätestens ab 15.00 Uhr soll dann der Wochenend- und Pfingstreiseverkehr in beide Richtungen rollen können. Damit werden die vom Straßenbauamt des Bodenseekreises geplanten und koordinierten Bauarbeiten einen knappen Monat früher beendet, als ursprünglich geplant.In nur sechs Wochen wurde auf einer Straßenlänge von rund 3,5 Kilometern der Straßenkörper der B 31 komplett neu aufgebaut, wozu über 1.100 Lkw-Ladungen Asphalt verarbeitet worden sind. In den kommenden Tagen werden noch kleinere Restarbeiten zu erledigen sein, die aber keine Sperrung mehr notwendig machen werden.Das Straßenbauamt des Landkreises bedankt sich bei allen Verkehrsteilnehmern und Anliegern der Umleitungsstrecke, die diese notwendige Baumaßnahme mit Geduld und Verständnis angenommen haben.
16.05.2018 - 19:38:36
http://www.b30oberschwaben.de/news.html&mode=singleview&newsid=6243
 
Polizei zieht Bilanz zu Tuning World
(Friedrichshafen) - Knapp 99.000 Motorsportbegeisterte besuchten zwischen Donnerstag (Christi Himmelfahrt) und Sonntag die diesjährige "Tuning World Bodensee" in Friedrichshafen. Insbesondere am Samstag und Sonntag kam es auf den Zufahrtsstraßen zu Beginn und am Ende der Messe zu Verkehrsbehinderungen. Für zusätzliche Behinderungen sorgte am Samstag eine automatisierte Sperrung des Riedleparktunnels wegen erhöhter Abgaswerte. Größere und längere Stausituationen sind jedoch ausgeblieben, was sicherlich auch der temporären Freigabe der Straßenbaustelle auf der B 31 zwischen Eriskirch und Friedrichshafen geschuldet war. Im Zusammenhang mit dem starken Reiseverkehr von Kurzurlaubern und an- bzw. abreisenden Messebesuchern kam es an dem zurückliegenden Wochenende auch auf den Autobahnen 81 (An- bzw. Hinreise) und 98 (Rückreiseverkehr) zu zähfließendem Verkehr bis hin zu Staubildungen, bei deren Überwachung die Polizei sieben Autofahrer beanstanden musste, weil diese nicht die erforderliche Rettungsgasse bildeten.Neben den Verkehrslenkungsmaßnahmen galt ein Hauptaugenmerk der Polizei der Einhaltung der Verkehrsvorschriften. Insgesamt beanstandeten die Beamten wegen des nicht vorschriftsmäßigen Zustandes von Kraftfahrzeugen sechs Verkehrsteilnehmer. Gegen 14 weitere Fahrzeugführer wurden Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen verschiedener Verstöße, darunter verbotswidriges Überholen und Unterschreiten des Mindestabstandes, eingeleitet.Die größten Beanstandungszahlen gab es jedoch bei den an allen Tagen auf den unterschiedlichen Anfahrtsstrecken durchgeführten Geschwindigkeitskontrollen, die mit unterschiedlichen Messgeräten und dem Videofahrzeug auf den Autobahnen 81 und 98 sowie den Bundesstraßen 30 und 31 erfolgten. Bei insgesamt 570 festgestellten Geschwindigkeitsverstößen überschritten 15 Kraftfahrzeugführer die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit um über 41 km/h, was für diese ein Fahrverbot sowie Punkte in Flensburg und ein Bußgeld bedeutet. Ein 19-Jähriger wurde bei erlaubten 80 km/h mit 152 km/h gemessen, was zu einem zweimonatigen Fahrverbot und einem Bußgeld von nahezu 900 Euro führen wird. Während 262 Fahrzeuglenker bei Überschreitungen von 21 bis 40 km/h lagen, überschritten 293 die jeweils geltende Höchstgeschwindigkeit im Bereich von 11 bis 20 km/h. Nach den polizeilichen Feststellungen waren etwa 10 Prozent der beanstandeten Geschwindigkeitssünder der Tuning-Szene zuzurechnen.Bei ihren insbesondere abendlichen Kontrollen im Rahmen des Sicherheits- und Ordnungsdienstes im Bereich des Messegeländes und in der Stadt stellten die eingesetzten Beamten und Beamtinnen nicht nur eine Trunkenheitsfahrt, sechs Autofahrer unter Drogeneinwirkung und zwei Fahrzeuglenker ohne gültige Fahrerlaubnis fest, sondern auch vier Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz, bei denen sie 13 Gramm Marihuana auffinden und sicherstellen konnten, sowie über ein Dutzend Gurtverstöße.Illegale Autorennen wurden von der Polizei nicht festgestellt, auch haben sich keine schweren Verkehrsunfälle im Zusammenhang mit der Tuning Messe ereignet.
14.05.2018 - 18:50:12
http://www.b30oberschwaben.de/news.html&mode=singleview&newsid=6242
 
Zwei Verletzte nach Auffahrunfall
(Lochbrücke) - Zwei leicht Verletzte und Schaden von etwa 9.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Samstag gegen 18.15 Uhr in der Seestraße (B 30).Ein 24-jähriger Autofahrer übersah einen VW einer vor ihm verkehrsbedingt anhaltenden 18-jährigen und prallte auf diesen. Durch den Aufprall wurden die Fahrerin sowie eine 36-jährige Mitfahrerin verletzt, sie mussten zur vorsorglichen Untersuchung mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.
14.05.2018 - 18:44:05
http://www.b30oberschwaben.de/news.html&mode=singleview&newsid=6241
 
B 30 nach Verkehrsunfall gesperrt
(Ravensburg) - Für ungefähr eineinhalb Stunden war am Samstag gegen 00.30 Uhr die B 30 zwischen den Anschlussstellen Ravensburg-Süd und -Nord nach einem Verkehrsunfall voll gesperrt.Eine 27-jährige Autofahrerin kam auf den linken Fahrstreifen, als sie gerade von einem 18-jährigen Pkw-Lenker überholt wurde. Bei der Kollision verlor die Autofahrerin die Kontrolle über ihren Pkw, kam ins Schleudern und prallte gegen die rechte Leitplanke. Der 18-jährige konnte trotz eingeleiteter Vollbremsung den Unfall nicht verhindern, sein Pkw wurde ebenfalls stark beschädigt. Verletzt wurde niemand. Die beiden Fahrzeuge waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Im Bereich der Unfallstelle musste die Fahrbahn gereinigt werden, weshalb eine Vollsperrung eingerichtet werden musste.
14.05.2018 - 18:40:09
http://www.b30oberschwaben.de/news.html&mode=singleview&newsid=6240
 
Reifen platzt an Pferdeanhänger
(Bad Waldsee) - Glimpflich verlaufen ist ein Reifenplatzer am Donnerstagabend gegen 18.00 Uhr auf der B 30 bei Bad Waldsee.Der 66-jährige Lenker eines Pkw mit Pferdeanhänger hatte die Bundesstraße in Richtung Weingarten befahren, als plötzlich an dem mit zwei Pferden beladenen Anhänger in Höhe der Firma Hymer ein Reifen platzte. Dem Autofahrer gelang es jedoch, sein Gespann in eine Nothaltebucht zu lenken und dort anzuhalten.Während die Pferde in einen anderen Anhänger umgeladen wurden, musste der Anhänger mit dem geplatzten Reifen von einem Abschleppdienst geborgen werden. Beim Umladen der Tiere war die Bundesstraße kurzfristig gesperrt.
11.05.2018 - 18:57:26
http://www.b30oberschwaben.de/news.html&mode=singleview&newsid=6239
 
Polizei sucht Exhibitionist
(Bad Waldsee) - Ein bisher unbekannter Exhibitionist trat am Montag gegen 19.30 Uhr einer 50-jährigen auf dem Fußweg auf Höhe des Urbach-Viadukts der B 30 entgegen.Der Unbekannte nahm dabei mit heruntergelassener Hose vor der Frau sexuelle Handlungen an sich vor. Zeugen, die zur fraglichen Zeit verdächtige Personen festgestellt haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Bad Waldsee unter Tel. (0 75 24) 4 04 30 zu melden.
09.05.2018 - 18:54:40
http://www.b30oberschwaben.de/news.html&mode=singleview&newsid=6238
 
 
 
Unser RSS-Feed
Natürlich haben wir auch einen eigenen RSS-Feed den Sie abonnieren können ...
 
 
Suche
 
 
Login
Benutzername:
Passwort:
 
Passwort vergessen?
 
 
Kategorien
 
 
Top Themen Tags
 
 
Partnerlinks
 
© 2010 Dein-RSS-Verzeichnis.de - Alle Rechte vorbehalten - powered by ComProSulting - IT & Media Solutions