logo
 
RSS-Feed

/template/media/country/de.gif Bundesstraße 30 Nachrichten RSS
Nachrichten rund um die vernachlässigste Landes-Nord-Süd-Hauptachse in Deutschland.
bundesstraße   b30   bundesstraße-30   unfall   friedrichshafen   ravensburg   biberach   ulm
Hinzugefügt am 27.05.2010 - 14:20:40 von -anonymous-
Kategorie: Auto und Motor RSS-Feed exportieren
https://www.b30oberschwaben.de/news.html
 
 
RSS-Feed - Einträge
 
Regierungspräsidium lehnt FFH-Einwand ab
(Bad Waldsee) - Mit der Fauna-Flora-Habitat-Schutzgebietsverordnung des Regierungspräsidiums Tübingen für die Gebiete "Altdorfer Wald" und "Feuchtgebiete um Bad Schussenried" befasste sich der Ausschuss für Umwelt und Technik in seiner jüngsten Sitzung.Die Verordnung des Regierungspräsidiums Tübingen zur Festlegung der Gebiete von gemeinschaftlicher Bedeutung (FFH-Verordnung) vom 05.11.2018 wurde am 27.12.2018 im Gesetzblatt für Baden-Württemberg verkündet und ist am 11.01.2019 in Kraft getreten. Dazu gehört mit der laufenden Nummer 6 der "Altdorfer Wald" (Gebietsnummer 8124-341) und mit der laufenden Nummer 22 "Feuchtgebiete um Bad Schussenried" (Gebietsnummer 8024-341). Die Stadt Bad Waldsee hatte bereits im Juni letzten Jahres dazu eine Stellungnahme abgegeben. In dieser wurde gebeten im geplanten FFH-Schutzgebiet "Altdorfer Wald" die Schutzgebietsfläche im Bereich der B 30 in einen nördlichen und südlichen Teil so aufzuteilen, dass ein 40 Meter breiter Korridor im Bereich der B 30 ausgespart wird. Das Regierungspräsidium Tübingen hat dieses Anliegen geprüft und abgelehnt.Im Teilgebiet Egelsee sei die bisherige Meldegrenze auf einen östlich verlaufenden Waldweg konkretisiert worden, so das Regierungspräsidium. Dabei ist das FFH-Gebiet wesentlich nach Osten erweitert worden, unter anderem um Flächen der Anmeldetrasse der B 30 zum Bundesverkehrswegeplan. Bei der dadurch hinzugekommenen Fläche handele es sich jedoch nach derzeitigem Kenntnisstand um eine Fläche, auf der kein einziges Schutzgut der FFH-Richtlinie vorkommt. Dennoch wurde auch diese Fläche als europäisches Naturschutzgebiet ausgewiesen. Das Regierungspräsidium geht davon aus, dass der Ausbau der B 30 durch die Grenzanpassung nicht erschwert wird. Die Anpassung erfolgte lediglich aus Gründen der Arrondierung des Gebiets. Größere Hürden für die Genehmigung einer Straße entstünden durch eine solche Konkretisierung nicht. Im Gegenteil: Das Belassen einer rechtsunsicheren Grenze könne in einem Planfeststellungsverfahren zu Schwierigkeiten führen, wenn Gegner des Projekts vorbringen, dass die von der EU-Kommission eindeutig geforderte Grenzkonkretisierung wegen eines geplanten Straßenbauprojekts unterblieben ist. Das gelte erst Recht für das "Puffern" von Straßen oder geplanten Straßen mitten im FFH-Gebiet, durch welches neue Teilgebiete geschaffen würden.Die B 30 verläuft bereits durch das FFH-Teilgebiet "Altdorfer Wald" am Egelsee. Die Bundesstraße wurde bei der erstmaligen Ausweisung des FFH-Gebiets einfach mit in das Gebiet einbezogen.
14.02.2019 - 19:26:38
https://www.b30oberschwaben.de/news.html&mode=singleview&newsid=6515
 
Ortsumfahrung Bad Waldsee wegen Baumfällarbeiten kurzzeitig gesperrt
(Bad Waldsee) - Die Ortsumfahrung Bad Waldsee der Bundesstraße 30 wird zwischen der Anschlussstelle Bad Waldsee Süd und der Anschlussstelle Bad Waldsee Nord von Dienstag, 19. Februar bis voraussichtlich Donnerstag, 21. Februar jeweils in der Zeit von 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr mehrfach kurzzeitig in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Die Sperrung betrifft den Bereich beim Urbachviadukt.Grund sind Baumfäll- und Gehölzpflegearbeiten. Da es sich um einzelne, kurzzeitige Vollsperrungen mit einer maximalen Dauer von 10 Minuten handelt, wird keine Umleitung eingerichtet. Die Arbeiten können sich witterungsbedingt verschieben.Für Behinderungen, welche durch die vorgeschriebenen Arbeiten entstehen, bittet das Landratsamt Ravensburg die betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.
14.02.2019 - 18:26:26
https://www.b30oberschwaben.de/news.html&mode=singleview&newsid=6514
 
Planer für L300- und L316-Anschluss fehlen
(Bad Waldsee) - Mehrere Gemeinderäte haben die jüngste Gemeinderatssitzung zu Anfragen bei der Stadtverwaltung genutzt. Ein Thema waren die geplanten neuen Anschlüsse der Landesstraße 300 und 316 an die B 30-Ortsumfahrung Bad Waldsee.Ziel ist es weiterhin die Kernstadt von Bad Waldsee weiter vom Durchgangsverkehr zu entlasten. Dazu seien die neuen Anschlüsse notwendig. Beide Anschlussstellen sind offenbar seit Jahren beim Regierungspräsidium Tübingen in Planung. Es gab auch Gespräche in der Runde der Bürgermeister, teilte Bürgermeister Roland Weinschenk mit. Die Bürgermeisterrunde will eine Beplanung mittels Bebauungsplan nochmals prüfen. Doch es geht nur zäh voran. Weinschenk begründete die lange Wartezeit mit dem Personalmangel beim Regierungspräsidium Tübingen. Die Straßenfachplaner würden fehlen. Die Stadt stehe aber weiterhin im Kontakt mit dem Regierungspräsidium, habe jedoch auf die letzte Anfrage noch keine Rückmeldung erhalten.
13.02.2019 - 18:26:51
https://www.b30oberschwaben.de/news.html&mode=singleview&newsid=6513
 
Anschluss Ravensburg-Süd wird umgebaut
(Ravensburg) - Im Zuge des Weiterbaus der B30 in Richtung Friedrichshafen beginnt das Regierungspräsidium Tübingen am Dienstag, 12. Februar 2019 mit Umbauarbeiten der Anschlussstelle Ravensburg-Süd. Ab diesem Zeitpunkt wird die Verkehrsführung geändert.Der Umbau erfolgt in zwei Schritten: Zunächst wird die Ausfahrtsrampe in Richtung Meersburg verbreitert. Dabei wird gleichzeitig die Fahrbahndecke komplett erneuert und die Einmündung der Ausfahrtsrampe in die B33 mit einer Ampelanlage ausgestattet. Zur Durchführung dieser Arbeiten wird auf der B30 bereits nach dem Wernerhoftunnel eine Fahrspur gesperrt. Der Abbiegeverkehr in Richtung Meersburg wird durch die Baustelle geführt.Nach der Inbetriebnahme der neuen Ampel wird die Ausfahrtsrampe aus Richtung Friedrichshafen umgebaut. Während dieser Arbeiten ist die Rampe gesperrt und der Verkehr in Richtung Friedrichshafen wird über die verbreiterte Rampe in Richtung Meersburg geführt.Das Regierungspräsidium Tübingen bittet um Verständnis für die entstehenden Behinderungen.Am Anschluss Ravensburg-Süd befindet sich derzeit das Ende der vierstreifigen Neubaustrecke der Ortsumfahrung Ravensburg. Bisher wird der Verkehr in Richtung Ravensburg/Friedrichshafen geradeaus und über eine scharfe Linkskurve zum Schussentalviadukt geführt. Der Verkehr in Richtung Meersburg nutzt dagegen die bestehende Ausfahrt. Nach dem Umbau wird der Verkehr aus Richtung Norden sowohl in Richtung Ravensburg/Friedrichshafen, als auch Meersburg über die Ausfahrt geführt.Der Bauabschnitt VI ist der letzte Abschnitt der Ortsumfahrung von Ravensburg, Weingarten, Baienfurt und Baindt. Die vierstreifige Neubaustrecke beginnt in der Nähe des Egelsees und endet zukünftig bei der Anschlussstelle Karrer, südlich von Ravensburg. Von der Anschlussstelle Karrer verläuft die neue B30 zweistreifig bis zur bestehenden B30 und als B467 weiter in Richtung Tettnang/Lindau. Der Streckenabschnitt von Karrer bis zur bestehenden B30 bei Untereschach wurde bereits im letzten Jahr für den Verkehr freigegeben. Durch den Wegfall des überörtlichen Verkehrs in Richtung Friedrichshafen bzw. Tettnang/Lindau wird mit einer spürbaren Entlastung der südlichen Stadtteile von Ravensburg, vor allem im Bereich der Schussentalbrücke und der Kreuzung beim Möbelhaus Rundel gerechnet. Ab der Anschlussstelle Karrer ist der spätere vierstreifige Weiterbau der B30 nach Friedrichshafen geplant. Derzeit läuft hier eine Variantenuntersuchung für die Umfahrung Meckenbeuren/Brochenzell. Fertiggestellt ist die B30 damit noch lange nicht: Nördlich des Egelsees bis Biberach besteht auf der Strecke nach Ulm eine ca. 30 km lange Ausbaulücke. Hier findet von Seiten des Landes jedoch aktuell auf keinem Streckenabschnitt eine Planung statt. Lediglich die Planung von nördlich von Baindt bis Bad Waldsee mit den Ortsumfahrungen Gaisbeuren und Enzisreute soll voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2022 aufgenommen werden.Der gesamte Bauabschnitt VI der Ortsumfahrung Ravensburg kann voraussichtlich Ende 2019 dem Verkehr übergeben werden. Nach derzeitigem Stand betragen die Gesamtkosten rund 80 Millionen Euro, davon entfallen rund 4 Millionen auf den Grunderwerb.
11.02.2019 - 19:51:21
https://www.b30oberschwaben.de/news.html&mode=singleview&newsid=6512
 
Fahrbahnübergänge werden saniert
(Ravensburg) - Das Regierungspräsidium Tübingen lässt ab Dienstag, 12. Februar 2019, an der B30 Anschlussstelle Ravensburg-Nord, zwei Fahrbahnübergänge der Brücke der B32 über die Schussen und die B30 erneuern. Die Maßnahmen sind aufgrund schadhafter Dichtprofile erforderlich. Durch die schadhaften Dichtungen kann Feuchtigkeit in das Bauwerk eindringen, wodurch Schäden entstehen können.Die Arbeiten finden in zwei Schritten statt. Ab dem 12. Februar 2019, wird der Fahrbahnübergang der Ausfahrtsrampe der B30 von Friedrichshafen kommend in Richtung Ravensburg erneuert. Diese Arbeiten sollen voraussichtlich am Donnerstag, 14. Februar 2019, abgeschlossen sein. Während dieser Zeit ist die Ausfahrt der B30 von Friedrichshafen kommend in Richtung Wangen/Ravensburg gesperrt. Die Umleitung führt ab dem Schussentalviadukt über die Jahnstraße, Zwergerstraße und Karlstraße zur Schussenstraße.Voraussichtlich ab Montag, 18. Februar 2019, beginnt die Erneuerung des Fahrbahnübergangs im Zuge des nördlichen Anschlusses. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Donnerstag, 21. Februar 2019. Eine komplette Sperrung des Anschlusses ist zu dieser Zeit nicht erforderlich. Jedoch ist die B30-Ausfahrtsrampe von Friedrichshafen kommend in Richtung Berg gesperrt. Die Umleitung in Richtung Berg erfolgt über die Anschlussstelle Weingarten und von dort über die B32, K7952, Weiler, Ettishofen und die L291. Der Verkehr auf der B32 aus Ravensburg/Wangen kommend in Richtung Bad Waldsee/Biberach wird durch die Baustelle geführt.Das Regierungspräsidium bittet um Verständnis für die entstehenden Behinderungen. Die Maßnahmen dienen der Substanzerhaltung. Die Kosten belaufen sich auf rund 20.000 Euro und werden vom Bund getragen.
11.02.2019 - 19:22:36
https://www.b30oberschwaben.de/news.html&mode=singleview&newsid=6511
 
BMW fährt aus Unachtsamkeit auf
(Meckenbeuren) - Sachschaden von über 8.000 Euro ist die Folge eines Auffahrunfalls am Sonntag gegen 11.30 Uhr in der Hauptstraße (B 30). Ein 55-jähriger BMW-Fahrer war vermutlich aufgrund Unachtsamkeit auf den Audi eines an einer Bedarfsampel stehenden 30-jährigen Mannes aufgefahren. Durch den Aufprall wurde jedoch niemand verletzt.
11.02.2019 - 19:10:53
https://www.b30oberschwaben.de/news.html&mode=singleview&newsid=6510
 
29-jähriger überschlägt sich im Wald
(Friedrichshafen) - Leicht verletzt überstand ein junger Mann am Samstagabend einen Verkehrsunfall auf der B 30. Er hatte zu tief ins Glas geschaut.Gegen 20.45 Uhr fuhr der 29 jährige mit seinem Pkw auf der B30 von Meckenbeuren in Fahrtrichtung Friedrichshafen. In einer leichten Linkskurve geriet der Pkw nach rechts auf den unbefestigten Seitenstreifen, streifte hierbei den Bentonsockel eines Wegweisers, rutschte anschließend in den Straßengraben und überschlug sich hierbei. Der Pkw rutschte auf dem Dach liegend noch etwa 100 m über den dortigen Geh-/Radweg und kam dann im Wald zum Stehen.Der Pkw Lenker verblieb im Fahrzeug und konnte noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte durch mehrere Verkehrsteilnehmer aus dem Pkw befreit werden. Durch den Unfall wurde der Pkw Lenker leicht verletzt. Dieser stand deutlich unter dem Einfluss von Alkohol. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,80 Promille. Anfänglich behauptete der Mann, dass eine weitere Person den Pkw zum Unfallzeitpunkt gelenkt habe. Daher wurde das Waldgebiet durch 35 Mann der Feuerwehr Meckenbeuren/Kehlen abgesucht. Außerdem war auch noch ein Polizeihubschrauber im Sucheinsatz.
10.02.2019 - 19:12:04
https://www.b30oberschwaben.de/news.html&mode=singleview&newsid=6509
 
Die Zukunft
Dieser Bericht enthält Inhalte von Lorem Ipsum
10.02.2019 - 00:09:56
https://www.b30oberschwaben.de/news.html&mode=singleview&newsid=6508
 
 
 
Unser RSS-Feed
Natürlich haben wir auch einen eigenen RSS-Feed den Sie abonnieren können ...
 
 
Suche
 
 
Login
Benutzername:
Passwort:
 
Passwort vergessen?
 
 
Kategorien
 
 
Top Themen Tags
 
 
Partnerlinks
 
© 2010 Dein-RSS-Verzeichnis.de - Alle Rechte vorbehalten - powered by ComProSulting - IT & Media Solutions