logo
 
RSS-Feed

/template/media/country/de.gif Knausern und Schulden abbauen RSS
Ich befasse mich mit dem Leben als Knauserin und wie am besten geknausert wird. Schulden abzubauen durch Knausern ist möglich !
sparen   geld   leben   knauserer   überleben
Hinzugefügt am 15.03.2011 - 09:20:18 von Yvonne1963
Kategorie: Leben und Wohnen RSS-Feed exportieren
http://yvonnehoeltgen.blogspot.com/
 
 
RSS-Feed - Einträge
 
Die Ausgaben werden bearbeitet und ein Budgetplan muss her
Seit 3 Wochen bin ich mit Ihnen zugange sich mit den Einnahmen und Ausgaben zu befassen. Haben Sie alles auf geschrieben ? Haben Sie an alles gedacht ? Einschliesslich Unterhaltszahlungen und Zinsen  von irgendwo her ( Sie glückliche Person ,wenn Sie Zinseinnahmen haben) Haben Sie alle Ausgaben aufgeschrieben ? Dann können wir uns an das Budget begeben.  Wenn Sie gut aufgepasst haben :-)) dann haben Sie doch sicher Ihre Kassenzettel aufbewahrt und Sie können sich nun diese Kassenzettel vornehmen und alles markieren ,was nicht unbedingt nötig war. Also die IchwillhabenwolllenSachen und die Artikel , die sie geholt haben weil die Kleinen dabei waren.Markieren Sie auch die Sachen , die Sie geholt haben ,obwohl die nicht auf der Liste waren. Wie ? Sie sind ohne Einkaufszettel einkaufen gegangen ( nein, das geht ja gar nicht ;-)) ? Das sind die Sachen ,die meist Geldverschwendung sind. Ab jetzt den Einkaufszettel nicht vergessen. Er ist ein wichtiger Teil beim sparen.Wenn Sie alles gemarkert haben,  geben Sie die verschiedenen Posten in Ihre Ausgabenliste ein.Und jetzt geht es ans eingemachte. Sehen Sie sich die verschiedenen Ausgaben an und überlegen Sie sich, in wie weit Sie diesen Posten verbessern können. Alles ist optimierbar, glauben sie mir.Im meinem BuchKnausern? ...dann richtig!!steht ,wie Sie jeden Posten verbessern können. Können Sie sehen ,wo Sie viel Geld ausgegeben haben ? Und da müssen Sie ansetzen.Denken Sie auch daran ,sich jeden Tag vernünftig an zu ziehen ,damit meine ich keine saubere Jogginghose anzu ziehen sondern richtige Kleidung , die Sie auch anziehen würen  ,wenn Sie rausgingen. Wenn Sie aber in einer Sporthose raus gehen, ohne Sport zu treiben, dann müssen Sie ab jetzt umdenken und eine andere Einstellung bekommen. Denn Sie arbeiten ,auch wenn Sie zu Hause bleiben , aus den unterschiedlichen Gründen auch immer. Sie sind sich das selber schuldig. Jeden Tag gibt es einige Fragen:Bin ich angezogen? Was macht meine Wäsche? Ab in die Waschmaschine, falls gewaschen werden muss.Waschen Sie ab jetzt jeden Tag eine Ladung und das aufhängen nicht vergessen. Jeden Tag einen Raum gründlich putzen.Bei meinem Lieblingsdiscounter gab es gestern Tulpen für 1,99 € nichts wie hin nach L... Und 10 Teile weg werfen.Ihnen ist das zuviel? Dann melden sie sich bei Facebook oder Twitter an und ich erinnere Sie . yvonnehoeltgenwww.knauserin.de
25.02.2011 - 12:51:00
http://yvonnehoeltgen.blogspot.com/2011/02/die-ausgaben-werden-bearbeitet-und-ei ...
 
Woher kommen die Schulden?
Heute geht es mal ganz tief. :DIch möchte gerne die Frage stellen, woher die Schulden kommen . Die, die durch Tod,Krankheit, Bürgschaft oder geplatzte Geschäfte sind nicht gemeint ,sondern die ,die durch zu viel kaufen oder konsumieren kommen.Wieso kaufen Sie sich immer die neuesten Sachen ? Das neueste Handy oder topmodischste Kleidung ? Gut ich will jetzt nicht ,dass Sie in Sack und Asche gehen, aber sich immer wieder neue Kleidung kaufen ist nicht wirklich nötig. Sie können auch modisch aussehen, indem Sie nicht immer wieder neu kaufen.So schnell ändert sich die Mode nicht und es ist machbar modisch auszusehen und wenig Geld auszugeben.Das neueste Handy ? Reicht nicht auch ein normales ,abgesehen davon, müssen Sie denn wirklich immer und überall erreichbar sein ? Wieso , sind sie so wichtig ? :DDas Beste an Essen, müssen es denn wirklich Markensachen sein oder zu viel Essen? Wenn Sie sich bereits mit dem Ausgabenplan befasst haben :-) , dann haben sie sicher gesehen ,dass es Posten gibt, die zu hoch sind. Was ist es bei Ihnen ? Wo geben sie zu viel aus? Wie können Sie da sparen ?Jetzt auch noch mal eine andere Frage,  was gibt es Ihnen, wenn sie zu viel einkaufen? Fühlen Sie sich dann toll oder eher nieder geschlagen? Ab in die Ecke damit und weiter kaufen.  Natürlich ist es toll immer das Neueste und Beste zu haben, aber genau deswegen sind sie jetzt da und haben Schulden.Sie können jetzt natürlich so weitermachen oder sagen, jetzt reichts,  ich will was verändern.So lange , Sie sich selber nicht im klaren sind ,wieso und wo Sie zuviel ausgeben , kommen sie auf keinen grünen Zweig.Fangen Sie heute an aktiv an Ihren Schulden zu arbeiten, von selber gehen die nicht und so lange Sie sich nicht sicher sind und die Frage geklärt haben, warum Sie so viel kaufen und warum es immer das beste sein soll. Da fürchte ich, geht es nicht bergauf.Arbeiten Sie heute noch für ein besseres Leben und besseres Gefühl.Schulden machen depressiv und wer depressiv ist , will sich glücklich machen, das ist ganz normal. Arbeiten sie an sich und dann schaffen sie es auch über die Schulden hinweg zu kommen. Nicht von heute auf morgen, sondern Schritt für Schritt.Ich möchte noch dazu sagen ,dass ich keine Psychologin bin. Nur jemand, die Ihre Gedanken aufschreibt. Ich gebe keinen pychologischen Rat ,sondern gebe nur meine eigenen Erfahrungen wieder : .http://yvonnehoeltgen.jimdo.com www.yhoeltgen@yahoo.de
22.02.2011 - 11:55:00
http://yvonnehoeltgen.blogspot.com/2011/02/woher-kommen-die-schulden.html
 
Kinder und Knausern . Geht das ?
Kinder sind das Licht in unserem Leben  und wir möchten nur das beste für sie. Doch sollten Kinder lernen, dass nicht jeder Wünsch befriedigt werden kann und auch sollte. Wenn Kinder wissen, wie die Situation zu Hause ist und in Entscheidungen mit einbezogen werden, dann lernen sie ,dass auch wir hart für unser Geld arbeiten müssen und das wir nicht gerade Millionäre sind. Sie sehen und lernen ,dass auch wir Wünsche haben und dass wir sie nicht immer sofort erfüllen können. Die wichtigste Lektion im Leben unserer Kinder ist ja doch ,dass sie lernen mit dem auszukommen was da ist. Geld ist nicht einfach so erhältlich sondern dafür muss gearbeitet werden. Ja, auch Knausern ist Arbeit. Bringen Sie den Kindern bei zu knausern, ein Nein zu akzeptieren und dass man für Wünsche knausern muss. Und das manche Wünsche Wünsche bleiben und nicht immer realisiert werden können.Wir haben doch Schulden und kommen mit dem Geld nicht aus ,weil wir das nicht gelernt haben . Geben Sie Ihren Kindern eine bessere Zukunft.Wir wissen nicht ,wie es im Leben der Kinder weiter geht, aber eine sorgenvolle Zukunft und unglücklich sein ,das wollen wir nicht. Bringen Sie den Mäusen bei, dass das Leben nicht eine sofortige Wunscherfüllung bereit hält.Lernen Kinder schon vom frühen Alter an zu knausern, dann wird es zu etwas natürlichem. Und wenn sie sich dann Wünsche erfüllen können durch knausern , dann ist die Freude riesen groß.Ein früherer Klassenkamerad meines Sohnes bekommt alles was er will. Den neuen (!)Wagen , den er von den Eltern bekommen hat, hat er vor eine Mauer gesetzt, jetzt bekommt er einen neuen. Wenn er sich das hätte selber zusammen knausern müssen , dann wäre er sicher vorsichtiger gewesen. Er hat einfach nicht gelernt , dass er selbst für seine Sachen aufkommen soll. Der arme Junge , wo soll das enden ?Deshalb lassen Sie ihre Kinder selber zusammen sparen und lernen wie Wünsche erfüllt werden können.Kinder müssen den Wert des Geldes kennen lernen.Sie müssen knausern für das was sie wollen.Eine überaus wichtige Lektion des Lebens.Herzliche GrüßeYvonne Höltgenwww.knauserin.de
19.02.2011 - 13:17:00
http://yvonnehoeltgen.blogspot.com/2011/02/kinder-und-knausern-geht-das.html
 
Die Knauserwohnung
Hallo,heute geht es um die Knauserwohnung. Nun , wie sieht die aus ?  Dem Bedarf gerecht , also keine 5 Zimmer Wohnung für jemand ,der alleine lebt. Die Nebenkosten wie Strom und Heizung wurden überprüft und Sie haben den billigsten Stromanbieter und lassen das Licht nicht überall an. Überall sind Energiesparbirnen drin. Die Heizung läuft nicht jeden Tag auf höchster Stufe und die Fenster sind abgedichtet. Jedes Zimmer hat die empfohlene Temperatur d.h. Schlafzimmer 18°C, Bad 21 °C und der Rest der Wohnung  20 °C, wobei Flure nicht oder nur wenig geheizt werden sollten. Die Zimmertüren sind immer zu , um keine Wärme entfleuchen zu lassen.Und haben Sie das ? Ist vielleicht in Ihrer Wohnung noch etwas , wo es noch im argen liegt und etwas verändert werden kann?Letztens bat ich Sie darum ,sich Ihre Einnahmen und Ausgaben auf zu schreiben.Haben Sie nun den Überblick , was an Geld hereinkommt ? Haben sie an alles gedacht ? So fern Sie nicht gerade ein Millionär sind, ist das nicht gerade viel was herein kommt, oder? Und damit ,werden Sie über die Runden zu kommen (müssen).Und bei den Ausgaben: Ist Ihnen da etwas aufgefallen ?Richtig , meist ist die höchste Ausgabe im Wohnenbereich also Miete , Strom und Heizung. Wenn Sie also Schulden abbauen wollen oder knausern müssen, ist es sehr sehr wichtig sich gerade diese Posten an zu sehen.Sparmassnahmen gerade in diesen Ausgaben sind dort sehr effektiv.Versuchen Sie das nächste mal ,wenn sie was Strom betriebenes kaufen, sich vor zu stellen, wieviel Strom es braucht und ob es dafür nicht andere Alternativen gibt. Denn Strom , ist leider Gottes sehr teuer.So, für heute reicht es . Ich hoffe, Sie ein bisschen ans denken bekommen zu haben.Bis bald und herzliche Grüßewww.knauserin.de
16.02.2011 - 18:51:00
http://yvonnehoeltgen.blogspot.com/2011/02/die-knauserwohnung.html
 
Steigende Kosten, der Druck die Kosten zu bezahlen und Knausern
Mit den heutigen steigenden Kosten für Wohnung,Essen,Kleidung und Benzin ist es kein Wunder ,dass der normale deutsche Haushalt, diese Kosten nur sehr schwer mit seinem normalen Gehalt decken kann. Selbst, wenn beide Patrner Vollzeit arbeiten ist es doch die Norm  , dass man jeden Monat von Gehaltscheck zu Gehaltscheck leben muss. Rücklagen können da nur sehr schwer gemacht werden. Und die steigenden Anteile der Hartz4 Empfänger haben es noch schwerer über die Runden zu kommen. Daher ist es wichtig , dass nicht nur gespart sondern regelrecht geknausert wird. Knausern ist wie sparen , doch in meinen Augen , ist knausern etwas mehr. Sparen tun wir alle , hier mal was da mal was . Aber Knausern ist eine stärkere Form, das heisst ganz konsequent sein ,  was mit dem Geld gemacht wird. Sparen an allen Ecken und Enden. Preisvergleiche machen und nach Rabatten fragen.Mit den vielen Sorgen bezüglich der steigenden Kosten , ist es wichtig ,dass zuerst ein Budgetplan erstellt wird und sich Gedanken gemacht werden , welche Lösungen angestrebt werden.Viele von uns liegen Nacht für Nacht wach und fragen sich wie sie Ihre Familie ernähren sollen, oder wie sie ihre ganzen Wohnkosten bezahlen sollen. Müssen schon wieder Rechnungen ignoriert werden ,damit eine andere bezahlt werden kann ? So, ist es dann jeden Tag und das zermürbt und macht krank.Daher mein Rat für heute , schreiben Sie sich auf was Ihre Einnahmen und was Ihre Ausgaben sind.Das ist der erste und wichtige Schritt zur finanziellen  Freiheit.Einfache Listen finden Sie auf:http:// yvonnehoeltgen.jimdo.comunter Freebies.Herzliche GrüßeYvonne Höltgen
14.02.2011 - 17:17:00
http://yvonnehoeltgen.blogspot.com/2011/02/steigende-kosten-der-druck-die-kosten ...
 
 
 
Unser RSS-Feed
Natürlich haben wir auch einen eigenen RSS-Feed den Sie abonnieren können ...
 
 
Suche
 
 
Login
Benutzername:
Passwort:
 
Passwort vergessen?
 
 
Kategorien
 
 
Top Themen Tags
 
 
Partnerlinks
 
© 2010 Dein-RSS-Verzeichnis.de - Alle Rechte vorbehalten - powered by ComProSulting - IT & Media Solutions